Eine Kapelle für Wüstenwelsberg

Sie finden hier Informationen und Neuigkeiten zur Wüstenkapelle

Alle Termine für 2019 finden Sie in der Rubrik AKTUELLE TERMINE

Die Webseite wurde überarbeitet

Die Geschichte

In einer lauen Sommernacht 2016 saßen einige Gäste des Campingplatzes, der sich in dem kleinen Bergdorf Wüstenwelsberg in Unterfranken befindet, im Biergarten der Rückertklause.

Unter einem alten Nussbaum erzählte jeder von seiner Heimat, seinem Brauchtum und auch von sich, von den Schicksalsschlägen, die manch einer schon hinnehmen musste. Man spürte eine große Dankbarkeit unter den Anwesenden.

Da in der Wüste, wie sie alle sehr liebevoll von ihrem Domizil sprachen, keine Kirche ist, kam der Wunsch nach einer Kapelle auf. Ein Ort des Rückzugs, der Meditation, zur Ruhe kommen, des Innehaltens, oder einfach nur unserem Schöpfer für die wunderschöne Natur zu danken, war der sehnlichste Wunsch aller Beteiligten. Alle Anwesenden waren begeistert von der Idee. Und bei jedem Treffen kamen neue Vorschläge.

Inzwischen ist die Kapelle fertig und wurde offiziell am 6.Mai 2018 gesegnet. Es werden noch viele Spenden gebraucht, um auch die Kunstwerke in unserer Kapelle zu finanzieren. Viele Menschen unterstützen uns, und dafür sind wir sehr dankbar.

Wir freuen uns, dass wir mittlerweile, in unserer „Wüstenkapelle“ sitzen dürfen, um unseren Schöpfer für diese Idee, für die Menschen und die wunderschöne Natur zu danken.